Sie könnten einen Großauftrag annehmen, wenn die Finanzierung der benötigten Materialien und Teile geklärt wäre?
... weiter
PROJEKTFINANZIERUNG 
Sie könnten einen Großauftrag annehmen, wenn die Finanzierung der benötigten Materialien und Teile geklärt wäre?
Die Finanzierung von Waren für den Produktionsprozess stellt für viele Unternehmen eine große Belastung dar.
... weiter
KONDITIONEN VERBESSERN
 Die Finanzierung von Waren für den Produktionsprozess stellt für viele Unternehmen eine große Belastung dar.
Mit Finetrading nutzen Sie optimal die Preisschwankungen der Märkte. Sie entscheiden wann und wie Sie es nutzen möchten. ... weiter
PREISSCHWANKUNGEN NUTZEN 
Mit Finetrading nutzen Sie optimal die Preisschwankungen der Märkte. Sie entscheiden wann und wie Sie es nutzen möchten.

Ein mittelständisches Unternehmen aus Baden-Württemberg handelt mit so genannten Pfennigartikeln. Es werden in ganz Europa Restposten aufgekauft und an entsprechende Handelsketten in Deutschland weiterveräußert. Die Lieferanten haben dabei das Interesse, möglichst schnell die zu viel produzierte, oder nicht abgenommene Ware abzuverkaufen und sind dafür bereit auch höhere Abschläge bei den Verkaufspreisen zu akzeptieren.

Das mittelständische Unternehmen arbeitet seit einigen Monaten mit einer Finetrading-Gesellschaft zusammen. Dadurch stehen dem Unternehmen fast unbegrenzt liquide Mittel für solche Einkäufe zur Verfügung. Es hat nun die Möglichkeit sehr schnell auf solche Angebote zu reagieren. Liegt ein solches vor, bietet das Unternehmen in Absprache mit der Finetradinggesellschaft Sofortzahlung gegen Skontogewährung an. Die Lieferung erfolgt an den Mittelständler, die Rechnung geht an die Finetradinggesellschaft. Zwischen dem Mittelständler und der Finetradinggesellschaft ist ein Zahlungsziel von 60 Tagen vereinbart. Innerhalb dieser Frist kann die Ware an einen Abnehmer weiterveräußert werden und selbst das Zahlungsziel des Kunden kann noch abgedeckt werden, ohne dass die eigene Liquidität darunter leidet.

Für das mittelständische Unternehmen hat sich der Einsatz von Finetrading zur Einkaufsfinanzierung extrem gelohnt. Er tritt gegenüber seinen Lieferanten als Skontozahler auf, schont dabei seine eigene Liquidität und kann sogar seinen Kunden noch ein längeres Zahlungsziel einräumen, wenn es erforderlich ist. Die Kosten dafür sind dagegen kalkulierbar und liegen in der Regel im Skontobereich.

Geschäftsführer Heribert P.: „Besonders dann, wenn einzelne, größere Projekte finanziert werden müssen, hat Finetrading gegenüber der herkömmlichen Bankfinanzierung einen wesentlichen Vorteil: Es geht einfach viel schneller und unkomplizierter. Mit Finetrading kann ich sofort reagieren und sämtliche Einkaufsvorteile nutzen.“